Akklimatisierungstag

11.02.2009

Ich habe die Nacht geschlafen wie ein König. Mein Schnupfen ist fast weg und ich habe keine Bedenken mehr, dass er mir eventuell den Aufstieg vermiesen könnte.

Der heutige Tag dient der Akklimatisierung. Wir steigen einige hundert Höhenmeter auf und kehren anschließend wieder zur Horombo Hut zurück. Wir müssen also keine Sachen packen und können uns beim Frühstück richtig viel Zeit lassen. Unsere kleinen gemütlichen Hütten können wir für diese Nacht auch behalten. Das ist auch gut so, denn als Alternative gibt es nur noch den großen Schlafsaal über dem Speisesaal. Dort kommt man aber fast nicht zum schlafen, denn kaum kehrt im Speisesaal Ruhe ein, geht das Gerumpel im Schlafsaal los.

Das Wetter war herrlich und wir hatten eine fantastische Sicht. Unser Weg führte uns zuerst zu den Zebra Rocks auf circa 4000m. Warum diese Felsen so heißen sieht man ihnen ohne weiteres an.

Der Aufstieg verlief weiter auf steinigen Wegen bis hin zum Mawenzi Sattel auf 4350m. Von dort hatte man nicht nur einen einzigartigen Blick auf den Mawenzi, man konnte sogar die Kibo Hut erkennen und die Aufstiegsroute für die Gipfelnacht. Es war unschwer zu erkennen, dass auf uns da ein gewaltiger Aufstieg zukommen wird.

Gegen Nachmittag kamen wir wieder im Lager der Horombo Hut an, wo wir nach einem deftigen Mittagessen den Rest des Tages verbrachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.