Kwa heri Kilimanjaro

14.02.2009

Nach dem Frühstück versammelte sich unsere Mannschaft zur Trinkgeldübergabe. Nach der Übergabe sangen sie für uns noch einmal den Kilimanjaro-Song, bevor sich die Träger auf den Weg ins Tal machten.

Wie während der gesamten Tour, hatten wir auch heute wieder perfektes Wetter und konnten auf unserem Abstieg zum Marangu-Gate, ein paar letzte Fotos von Kibo und Mawenzi machen.

Langsam näherten wir uns der Wolkendecke und tauchten ein, in den immer dichter werdenden Regenwald.

An der Mandara Hut angekommen gab es dann das letzte Essen am Berg, von unserer Mannschaft zubereitet.
Je dichter der Wald wurde, umso näher rückte auch das Ende dieser fantastischen Tour.

Am Marangu-Gate wurde unser Bus mit dem Gepäck beladen und wir fuhren mit Teilen unserer Mannschaft nach Moshi. Dort verabschiedeten wir uns von ihnen und fuhren weiter zu unserer Lodge, wo wir in vollen Zügen, die erste Dusche nach sechs Tagen genießen konnten.

Beim gemeinsamen Abendessen (zum Glück ohne Suppe) wurden die Besteigungsurkunden verteilt und ein letztes Mal Erfahrungen und Meinungen ausgetauscht. Nach diesem Abend trennten sich unsere Wege. Einige traten die Heimreise an, während andere zur Safari oder nach Sansibar aufbrachen.

Ein unvergesslicher Urlaub geht zu Ende.
Ahsante sana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.