Erste Informationen zur Reisezeit

Bekanntlich ist die beste Zeit den Fuji-san zu besteigen von Juli bis August. Natürlich kann man ihn auch außerhalb der Saison besteigen, jedoch benötigt man dementsprechende Erfahrung und Ausrüstung um im schneebedeckten, alpinen Bereich aufzusteigen. Zudem sind die Berghütten fast alle außerhalb der Saison geschlossen. Mitte August findet in Japan allerdings das traditionelle O-Bon statt. Bei diesem, aus der buddhistischen Tradition stammenden, Totenfest ist ganz Japan unterwegs. Unterkünfte sind ausgebucht und sämtliche Verkehrswege und Verkehrsmittel sind total überlastet. Am besten wäre somit eine Besteigung Ende Juli oder Anfang August.

Zur Besteigung selbst gibt es bislang noch keine Neuigkeiten. Die Links, die mir die japanische Fremdenverkehrszentrale geschickt hatte, erhielten leider kaum neue Informationen. Ich bekomme aber noch zusätzliche Informationen und Broschüren per Post zugesandt.

Mittlerweile ist auch der 924 Seiten dicke Reiseführer eingetroffen. Auf den Fuji wird darin leider nicht speziell eingegangen, allerdings bekomme ich eine Menge andere hilfreiche Informationen rund um Japan. Tokio hat zum Beispiel, gemessen an den Passagierzahlen, den größten Bahnhof der Welt. 740.000 Passagiere werden dort jeden Tag abgefertigt.  So wird nicht nur die Besteigung das Berges ein Abenteuer, sondern schon der Weg dorthin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.