Auf Ski bergauf

So ganz gibt sich der Winter wohl doch noch nicht geschlagen.
Bei bewölktem Wetter und leichtem Schneefall ging es heute mal wieder Richtung Winklmoosalm. Diesmal wollte ich aber nicht mit der Gondel nach oben, sondern vom Parkplatz Seegaterl mit Ski immer bergauf.
Da ich diesen Winter das erste Mal auf Ski stand und noch keine Skitourenerfahrung habe, ist das denke ich genau der richtige Einstieg. Das Skitourengehen ist nicht sonderlich schwer, erfordert aber mehr Kraft und Ausdauer als das normale Berggehen in vergleichbarem Gelände.
Nach 1 1/2 Stunden war ich am höchsten Punkt des Skigebiets Winkelmoosalm angekommen. Eine Skianfängering die am oberen Ende der Piste stand schaute mich mit ungläubigen Blicken an. Ihr war nicht klar, wie man es schaffen kann mit Ski an so steilen Stücken bergauf zu gehen ohne dabei nach unten zu rutschen. Hätte sie noch einen kurzen Moment gewartet, dann hätte sie gesehen wie ich die Felle von den Ski runterziehe.
Nach einer kurzen Pause ging es wieder bergab, natürlich ohne die Felle an den Skier, zum Parkplatz.
Ski abschnallen, Schuhe wechseln und ab nach Hause.

Gerade wenn man nicht so viel Zeit hat, bietet sich das Skitourengehen am Pistenrand und die abschließende Talfahrt an. Für Anfänger wie mich ist dieses Gelände der optimale Einstieg.
Nächsten Winter geht es weiter. Das Skifieber hat mich gepackt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.