Stephan Repke und Denis Wischniewski – Trail Running: Die neue Art zu laufen

Stephan (Gripmaster) und Denis (Trail Magazin) ist mit diesem Buch ein hervorragendes Werk gelungen. Man merkt, dass die Autoren ganz genau wissen worüber sie schreiben.
Man könnte dieses Buch auch einfach „Trailrunning-Bibel“ nennen, denn es inspiriert und nimmt einen mit auf die Reise in die Welt des Trailrunnings.
Gleich zu Beginn des Buches geben die 11 Gebote des Trailrunnings dem Neuling einen Überblick über die Thematik. Aber nicht nur Trailrunning-Anfänger, sondern auch fortgeschrittenen Läufern seien diese 11 Gebote ans Herz gelegt.
Nach diesem super Einstieg folgen Bilder aus allen Teilen der Welt, die Trailrunner in Aktion zeigen. Wen also die 11 Gebote noch nicht überzeugt haben, der wird spätestens beim Betrachten der herrlichen Bilder ein neues Hobby gefunden haben.
Anschließend folgen Berichte von verschiedenen Laufevents und Berichte von ungezwungenen Laufprojekten. Ob das nun der berühmte Gore-Tex Transalpine-Run ist, der Chiemgauer 100, der Royal Raid auf Mauritius, oder eigene Projekte wie Trailrunning in der City (ja, das geht), die Überquerung von Teneriffa und viele weitere Events und Projekte. Neben den Berichten, die nicht nur reine Fakten liefern, sondern auch viel auf das eingehen was Trailrunning ausmacht, gibt es viele Bilder und am Ende immer einen kurzen Überblick über die wichtigsten Daten und Fakten.
Zwischen all diesen Berichten gibt es immer wieder kurze Interviews mit Trailrunnern die schon große Erfolge feiern konnten und Trailrunnern, die ganz ohne Wettkampfgedanke unterwegs sind.

Ein gelungenes Buch das ich nur jedem Trailrunner, oder dem der es noch werden will, ans Herz legen kann. Ich behaupte einfach mal: Nach dem Lesen dieses Buches, wird jeder zum Trailrunner.

Ein Gedanke zu „Stephan Repke und Denis Wischniewski – Trail Running: Die neue Art zu laufen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.