Review: DYNAFIT-Primaloft Filmtour

Gestern machte die DYNAFIT-Primaloft Filmtour in Bad Reichenhall Station.
Zu Beginn bekam man im Eingangsbereich zunächst einmal die Möglichkeit sich ein paar Produkte der aktuellen Dynafit-Winterkollektion anzuschauen. Sehr schicke, funktionelle und vor allem leichte Kleidungsstücke und dazu die passenden Skier mit extrem leichter Bindung und Skischuhe mit einem Gesamtgewicht von Bergstiefeln, manche sogar unter 1000g. Tolle Produkte die sofort die Lust auf Skitouren wecken.
Danach ging es zur Präsentation der Kurzfilme. Ursprünglich bin ich von vier Kurzfilmen ausgegangen, aber es sind wohl doch nur drei, wobei ich gerne den Film „Broad Peak“, über die Speed-Besteigungen und Skiabfahrten von Benedikt Böhm und Basti Haag, gesehen hätte. Es blieb also bei drei Filmen, die allesamt mit tollen Bildern und interessanten Geschichten die beeindruckenden Leistungen der Darsteller zeigten.
Persönlich hätte ich mir ein paar mehr Skiszenen gewünscht. Gerade im Film „Los Andes“, der sehr eindrucksvolle Bilder zeigt und diese in eine interessante Story verpackt, kamen die Skiszenen meiner Meinung nach etwas zu kurz.
Schauen wir mal was die 2. DYNAFIT-Primaloft Filmtour bringt; die Athleten und Filmteams sind jetzt schon unterwegs und sammeln Material für das nächste Jahr…ich freu mich drauf.

Anmerkung:
Nachdem ich Benedikt Böhm eine kurze Email zur Filmtour mit meiner persönlichen Meinung geschickt habe, erhielt ich umgehend eine Antwort von ihm.
Zusammenfassung:
„Broad Peak“ sollte ursprünglich Teil der Filmtour werden, aber aufgrund der Länge (über 50 Minuten), der vielen Emotionen und zwischenmenschlichen Geschichten würde er alleine eine Tour füllen. Allerdings wird er diesen Winter auf ServusTV ausgestrahlt werden. Leider können wir dieses Jahr während der Filmtour keinen Expeditionsfilm bieten in welchen man hinein gezogen wird (wie z.B. bei „Manaslu“ oder „Gaherbrum II“) und wir wissen auch, dass einige darüber enttäuscht sein werden, aber es wird wieder kommen…
Bei der Zusammenstellung des Programms haben wir versucht auf die verschiedenen Vorlieben des Publikums einzugehen und damit sowohl den Zuschauern in Deutschland, als auch in Spanien, Italien und den anderen Ländern der Tour, ein interessantes Programm zu bieten.

Nochmals vielen Dank an Benedikt für die schnelle, persönliche Antwort.

3 Gedanken zu „Review: DYNAFIT-Primaloft Filmtour“

  1. Servus,
    kennst du schon den genauen Sendetermin ? Würd mir den Beitrag gern auf Servus TV anschauen, zappe aber nur unregelmäßig auf den Kanal.
    Evtl kannst du wenn du näheres weißt, es hier oder auf Facebook posten.

    gruss klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.