Kennst du das Gefühl?

Die Beine sind schwer, schon seit Tagen.
Die 80 Kilometer von Squamish stecken mir immer noch in den Beinen…zumindest habe ich das Gefühl.
Ein erster Ausflug auf den Staufen, ein erster halbstündiger Uphill am Freitag, war zwar schon nicht schlecht, hätte besser sein können, aber wenn man bedenkt, dass ich noch leicht gejetlaged war und nicht wirklich viel geschlafen habe, war es doch ganz in Ordnung.
Über das Wochenende war dann Pause angesagt. Montag und Dienstag konnte ich mich auch nicht wirklich zum laufen aufraffen.
Schlapp, schwere Beine, keine Lust…so etwas muss es auch mal geben. Ist vielleicht gar nicht so schlecht. So wie es dieses berühmte Runner’s High gibt, gibt es eben auch mal ein Runner’s Down.
Heute war es dann soweit. Wenn auch nur relativ flach und über 10 Kilometer, aber die Laufschuhe wurden geschnürt.
Die Beine fühlen sich noch relativ schwer an und auch das Tempo kommt mir vergleichsweise langsam vor bzw. fühle ich mich für die Geschwindigkeit zu sehr außer Atem.
Aber was solls, irgendwann muss der Körper mal den Kanada-Modus verlassen…es geht weiter! Wenn nicht jetzt…wann dann?
Und es läuft doch ziemlich gut. Mal besser, dann wieder weniger gut, aber es pendelt sich ein.

Auch wenn es Kraft gekostet hat mich aufzuraffen und mir die Schuhe anzuziehen, am Ende überwiegt das Gefühl alles richtig gemacht zu haben!
Ich liebe es!

Hier geht’s zum Move!

Squamish final 6

8 Gedanken zu „Kennst du das Gefühl?“

  1. Hallo Steve,

    ich kann dieses Gefühl gut nachvollziehen. Hatte ich auch schon. Wenn auch nicht oft. Derzeit würde ich mich allerdings schon über zehn beschwerdefreie Kilometer freuen. Die Leiste … Na ja, wird schon wieder ….

    Viel Spaß bei der Rückerlangung der Freude am Laufen.

    Liebe Grüße
    Rainer

  2. Servas Steve!

    Ich kenne dieses „Runnerdown“ auch, ging mir heuer nach dem ZUT genauso.
    Sitze seit dem mehr am Radl und bin öfter im Fitnessstudio, aber die große Trail-Leidenschaft ist noch nicht 100% wieder da.

    Langsam wirds wieder besser, bin mir aber immer noch nicht sicher ob ich den Wörthersee wieder mache.

    servas
    Rupi

    1. Servas Rupi,

      die Leidenschaft ist schon da würde ich sagen, aber der Körper mag noch nicht so richtig. Insofern ist die Leidenschaft vielleicht doch nicht ganz da…wer weiß…alles nicht so einfach.
      Ich denke mal das wird schon wieder…auf jeden Fall…manchmal schneller, manchmal langsamer.
      Vielleicht sehen wir uns ja am Wörthersee. Würde mich freuen.

      Viele Grüße

      Steve

  3. Vom Runners down liest man bei Dir ja nur wirklich selten, gehört halt auch einfach mal dazu. Das kommt halt davon, wenn man sich 80 km von Bären die Berge hochjagen läßt.

    Das Bild hätte auch in Kanada entstanden sein können 😀

    LG Volker

    P.S.:

    Mein Blog ist nun zu erreichen unter:
    http://deichlaeufer.wordpress.com/
    Bitte in Euren Linklisten und Readern ändern

    1. Hihi…das Bild ist auch aus Kanada…Erinnerungen! 😉

      Ich dachte gestern schon, was ist nur mit dem Blog los…jetzt weiß ich es. Geändert!

      Viele Grüße

      Steve

      P.S.: Für die Linkliste musst du mir noch ein Logo/Bild (150x150px) zukommen lassen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.