Die Sache mit dem Schnee

Ja, ja, der liebe Schnee. Im Winter eine tolle Sache, aber jetzt im Frühling…am Besten wäre es, wenn man ihn einfach so über Nacht ausschalten könnte.
Du gehst Abends, wenn alles noch weiß ist, ins Bett…

…und am nächsten Morgen wachst du auf, der Schnee ist weg und die besten Trails warten auf dich.

O.K., jetzt jammere ich auf hohem Niveau. Immerhin wohne ich in den Bergen, wir haben Anfang April, hatten verdammt viel Schnee diesen Winter und da ist es eben normal, dass man ab einer gewissen Höhe noch auf das weiße Zeug trifft.
Es gibt sie ja auch schon, die schneefreien Trails,

aber irgendwann stößt man doch noch auf ein paar Zentimeter Schnee.

Trotzdem bin ich guter Dinge, dass der Frühling weiter Einzug hält und den Schnee vertreibt. Letztes Jahr an den Osterfeiertagen war es schon wesentlich schneefreier, aber da war Ostern auch 2 1/2 Wochen später.
Der Frühling liegt also noch gut im Zeitplan und solange sich der Schnee noch hält, laufe ich eben auf anderen Trails.

Entdecke Neues und kombiniere Altes. Eine super Sache und wenn man bedenkt, dass das auch noch alles direkt vor meiner Haustür stattfindet.
Der Spaß und das Erlebnis stehen im Vordergrund; und das geht auch mit Schnee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

9 Gedanken zu “Die Sache mit dem Schnee”