Kranzelstein Winteraction

Hätte mir der Gripmaster nicht vor einem halben Jahr, die coolen Trails um und auf den Kranzelstein gezeigt, ich hätte sie wahrscheinlich nie gefunden oder wäre nie auf die Idee gekommen dort zu laufen.
Was für eine geniale Bereicherung und welch grandiose Erweiterung der Thumsee-Trails…awesome!
Es geht los am Thumsee-Parkplatz, denn so hat man gleich Trail unter den Füßen und es geht gleich steil bergauf. Kein gemütliches Einlaufen, keine Entspannung, kein öder Asphalt…gleich totale Action!
IMG_2603
Auf den ersten hundert Metern ist noch die Spur eines Wanderers im Schnee zu erkennen, aber ihn hat es wohl nicht auf den Kranzelstein gezogen, denn während ich nach rechts oben abbiege, ist er wohl eher der gemütlichere Typ gewesen und weiter geradeaus gegangen.
So grob weiß ich noch wo es lang geht und noch gestaltet sich die Wegfindung relativ einfach. Eine Abzweigung verpasse ich, aber nur weil ich zwei Regeln nicht beachtet habe:
1. Wenn du die Wahl hast, nimm den schmaleren Trail!
2. Die Fußspuren der Tiere zeigen dir den Weg!
Das Gute ist, man kann sich im Schnee nicht verlaufen, denn wenn man nicht mehr weiter weiß, dreht man einfach um und folgt seinen Spuren.
IMG_2605
Ich folge auf jeden Fall den Tierspuren, denn die scheinen den Weg auf den Kranzelstein bestens zu kennen, denn immer wenn keine Markierung zu sehen ist, kann man ihren Spuren folgen und sieht man mal keine Spuren, dann sucht man eben nach einer Markierung an den Bäumen.
IMG_2606
Spuren von Wanderern sucht man hier vergebens. Im Sommer ist hier schon wenig los und dementsprechend grenzt es im Winter fast an ein Wunder, wenn man hier oben jemanden trifft.
Dadurch, dass man sich fast überwiegend in dichtem Wald bewegt, wird die Lawinengefahr stark eingegrenzt, obwohl der weiche und lose Boden nicht die besten Voraussetzungen bietet und ein paar wenige Stellen können sich durchaus als heikel erweisen.
IMG_2607
Am Kranzelstein angekommen hat man einen tollen Blick auf Bad Reichenhall, eingerahmt von Hochstaufen und Predigtstuhl und in der Ferne erkennt man auch sehr gut den Gaisberg bei Salzburg.
IMG_2611
Ich gönne mir eine Pause, hinterlasse eine Nachricht im Gipfelbuch,
IMG_2613
und stille meinen Durst mit leckerem Schnee.
IMG_2615
Danach geht es auf den lockeren Downhill, der aufgrund des rutschigen und losen Untergrunds die Salomon S-LAB Fellcross 1 an ihre Grenzen bringt.
So ganz einfach ist das mit dem „Spuren im Schnee folgen“ auch nicht, denn man muss schon genau hinschauen, um sie nicht aus den Augen zu verlieren.
Ich weiß nicht genau wie viel Schnee hier oben liegt, ob 10cm oder 20cm, wir Männer haben es ja nicht so mit den Größenangaben, denn es kommt auf das Erlebnis an und das war definitiv grandios.
IMG_2621
Nach dieser tollen Tour, wird es Zeit für einen Kastequerung im Schnee…Gripmaster?!
IMG_2604IMG_2609IMG_2610IMG_2616IMG_2618

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

7 Gedanken zu “Kranzelstein Winteraction”