Umwege, Gedanken und Killertrail

Während in meinem privaten und beruflichen Umfeld, fast jeder zweite krank ist (Grippe, Infekt, größere und kleinere Entzündungen, etc.) merke ich noch nichts und so geht es heute auf eine etwas größere Runde…über Umwege auf den Killertrail.
Kurz gesagt, von Bad Reichenhall zur Padinger Alm, über den Listsee zum Thumsee, von dort direkt auf den Killertrail und dann vorbei am Seerosenteich und durch Karlstein wieder zurück.
Am Ende sind es über zwei Stunden auf einsamen, dunklen, verschneiten, vereisten, steilen, flachen, entspannten und sensationellen Trails. Über zwei Stunden, in denen man sich so seine Gedanken macht.

Warum werde ich nicht krank?
Ich bin weder Veganer, noch Vegetarier. Ich liebe Fast-Food, trinke gerne mal ein Bier oder auch ein kartoffelhaltiges Getränk mit bunter Energy-Brause. Ich weiß wie ich eine Zitrone, Salz und diese klare Flüssigkeit kombinieren muss. Ich war vor über einem Jahr das letzte Mal in der Sauna. Ich nehme keine Medikamente oder sonstige Mittelchen. Obst esse ich gerne, aber viel zu unregelmäßig.
Vielleicht liegt es auch an der Portion Müsli mit Chia-Samen jeden Morgen oder an der Leberkassemmel mit Kren zum zweiten Frühstück. Vielleicht liegt es auch den regelmäßigen heißen Bädern oder der täglichen Magnesiumtablette. Oder aber es liegt daran, dass ich mich immer warm genug anziehe wenn, ich aus dem Haus gehe.

Es könnte aber auch am regelmäßigen Sport liegen, gepaart mit der Leidenschaft die ich damit verbinde.
Sport zu machen, wann immer ich Lust darauf habe. Gerne auch mal den lieben Gott nen guten Mann sein lassen und die Beine hochlegen. Mal eine kurze, dann wieder eine längere Tour.
Einfach das machen, wonach mir gerade ist, worauf ich in diesem Moment Lust habe.
Ganz ohne Druck, ganz ohne Zwang, nur geleitet von der Leidenschaft.

Ich glaube das ist es!

In diesem Sinne

keep on trail running

Killer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

12 Gedanken zu “Umwege, Gedanken und Killertrail”