Trailrun zur Neuen Traunsteiner Hütte

Ja, es gibt sie noch. Trails im Berchtesgadener Land die ich noch nicht kenne und da ich sowieso viel zu selten im Gebiet der Reiteralm unterwegs bin geht es heute zur Neuen Traunsteiner Hütte (1560m); über den Wachterlsteig.
Die Tour startet am Parkplatz Wachterl an der Schwarzbachwacht. Am Parkplatz beginnt direkt der Trail, der zunächst ein paar Meter auf einer Forststraße in den Wald führt, bevor der „richtige“ Trail beginnt und nach oben führt.
IMG_3976
Dieser Trail ist der Hammer und ich bereue es, dass ich ihn so lange außer Acht gelassen habe. Schmal und mit Steinen und Wurzeln durchsetzt, zieht er sich in stetiger Steigung nach oben. Man hat zwar keine Panaroma-Blicke auf die umliegenden Berge, aber dafür entschädigt der Trail und die abwechslungsreiche Umgebung des Waldes ganz locker.
IMG_3979
Immer wieder gibt es auch ein paar flache Stücke, die sich schön gemächlich dahinziehen und einen förmlich auf das Plateau der Reiteralm schweben lassen.
IMG_3980
Ganze drei Wanderer begegnen mir beim Aufstieg, was zeigt, dass die Reiteralm wirklich ein kleiner Geheimtipp zu sein scheint. Zwar ist auf der Hütte schon etwas mehr los, aber man hört fast ausschließlich heimischen Dialekt.
871 Höhenmeter Aufstieg und 193 Höhenmeter im Abstieg, verteilen sich auf 6,5 Kilometer bis zur Neuen Traunsteiner Hütte. 6,5 Kilometer pures Erlebnis auf einem tollen Trail, mit ein paar steileren Stücken, aber ohne gefährliche oder ausgesetzte Passagen. Technisch ist das Gelände durchaus etwas anspruchsvoller, aber dank der flachen Abschnitte auch für unerfahrene Trailrunner ein absoluter Genuss.
IMG_3984
Nach einer kurzen Pause und einem Kaffee geht es wieder nach unten; auf dem gleichen Weg wie beim Aufstieg.
Die Playlist wechselt von „Ultra“ auf „Chil“ und ich lasse mich nach unten treiben.
Absolut genial! Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so einen Trail mit dieser Stimmung gelaufen bin.
IMG_3986
Am Ende stehen knapp über 1000 Höhenmeter und 12,8 Kilometer auf der Uhr.
Die Reiteralm! Ein Gebirgsstock den ich diesen Sommer sicher noch öfter besuchen werde.

Hier geht’s zum Move!

4 Gedanken zu „Trailrun zur Neuen Traunsteiner Hütte“

  1. Hi Steve,

    wäre doch eine tolle Tour für o t² u t³ !

    Als Rundkurs Abstieg über Schrecksackel und via Wachterlalmen wieder retour !!

    Gruß
    Alpines Steinschaf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.