La Sportiva Bushido

Mit Spannung wurde der La Sportiva Bushido erwartet, denn jeder wollte wissen, ob dieser Schuh die Nachfolge des C-Lite 2.0 antreten kann. Schafft es der Bushido den italienischen Speedcross 3 zu ersetzen?
La Sportiva Bushido 21
Für mittlere bis lange Distanzen stuft La Sportiva seine neue Rakete ein; eine Rakete die sich an die Skyrunner widmet und dank Grip und Gewicht auf vielen Wettkampfstrecken zu Hause ist.
Die Sohle des La Sportiva Bushido besteht aus einer Frixion XT Mischung und unterscheidet sich somit von den bewährten C-Lite 2.0 und Ultra Raptor Modellen. Diese Mischung soll den besten Kompromiss aus Grip, Dämpfung und Abriebfestigkeit bieten und zudem lassen sich auch noch die bewährten AT Spikes montieren. Man nehme Teile der XF Sohle und kombiniere sie mit Teilen der AT Sohle und heraus kommt die XT Sohle; eigentlich ganz einfach. Diese aggressive Sohle reicht mit ihren Noppen an der Außenseite bis zur Zwischensohle.
Auch beim Bushido setzt La Sportiva wieder auf das Impact Brake System um durch eine spezielle Anordnung der Profilnoppen die Bremsleistung zu erhöhen und gleichzeitig mehr Dämpfung zu bieten. Ein System, dass sich in der Vergangenheit bei vielen Schuhen aus dem Hause La Sportiva bewährt hat.
Für optimalen Halt im Schuh soll das TPU Skelett sorgen, dass an den Außenseiten des Schuhs von oben nach unten verläuft und somit den Fuß optimal fixieren soll und mit der Mittelsohle verbindet. So umhüllt das atmungsaktive AirMesh den Fuß und das Verhältnis zwischen Stabilität und Gewicht ist optimal.
Die Schnürung ist mit dem TPU Skelett verbunden und soll den Schuh am Fuß fixieren und dabei den Druck gleichmäßig verteilen. Die Zunge ist aus weichem, elastischem Mesh und im unteren Bereich mit dem Obermaterial vernäht. So wird das Verrutschen der Zunge auf ein Minimum reduziert.
Bei der Namensgebung des Schuhs zielt La Sportiva nicht auf den Musiker ab, sondern auf die japanischen Wortherkunft, Weg (do) des Kriegers (Bushi).
La Sportiva Bushido 27

La Sportiva Bushido: Wecke den Krieger in dir

Das Gewicht fällt sofort auf wenn man den Bushido in die Hand nimmt. Er ist leicht und wiegt in Größe 45,5 gerade mal 680g / Paar. Das positioniert den Bushido im Mittelfeld meiner Trailschuhe. Das Obermaterial macht einen sehr luftigen Eindruck und nach dem Reinschlüpfen wird klar, dass hier eine potentielle Rakete an meinen Füßen sitzt. Der Schuh bildet mit dem Fuß eine Einheit und sitzt perfekt. Zum Teil ist das sicherlich auch dem „Innenschuh“ zu verdanken, der eine für ein bequemes, aber trotzdem passendes Gefühl sorgt. Das Obermaterial liegt sanft auf dem Fuß und die Schnürung sorgt für die nötige Fixierung am Fuß. Mit einer Sprengung von 6mm (Fersenhöhe 19mm / Vorfußhöhe 13mm) vermittelt er zudem einen direkten Stand und ein gutes Gefühl zum Boden.
Die Sohle entfaltet auf den Trails ihre wahren Stärken und bietet Grip in sämtlichen Lebenslagen. Hier ist La Sportiva wirklich ein sehr guter Kompromiss der beiden Gummimischungen gelungen. Die Frixion XT Mischung scheint fast keine Schwächen zu haben. Natürlich findet sie ihre Grenzen auf äußerst nassem Untergrund, aber selbst hier kämpft sie bis zum Ende.
La Sportiva Bushido 17
Das Klima im Schuh ist auch bei längeren Läufen sehr angenehm und eingedrungenes Wasser, findet schnell wieder seinen Weg durch das luftige Material nach außen.
Der La Sportiva Bushido macht Spaß und ist ein idealer Begleiter auf mittleren bis langen Strecken. Aber auch auf kurzen knackigen Anstiegen kann er durchaus mit den sehr leichten Vertical-Modellen mithalten und muss sich nicht hinten anstellen.
Der Bushido hat mich unter anderem auf einer Königssee-Umrundung und auf dem ersten Teil des Zugspitz Ultratrail begleitet. Der Schuh hat immer viel Spaß gemacht und mich nicht im Stich gelassen. Das Laufgefühl war perfekt und es gab weder Probleme mit dem Grip noch mit Blasen am Fuß oder sonstigen Wehwehchen.
Vom Gefühl her waren diese Distanzen genau das richtige für den Schuh. Viel länger möchte ich ihn persönlich nicht laufen, da ich bei längeren Distanzen gerne etwas mehr Komfort am Fuß habe. Die Dämpfung ist zwar sehr gut, aber ab Kilometer 50 darf es gerne etwas mehr sein, was aber nicht heißen soll, dass sich der Bushido nicht für Distanzen jenseits der 50 Kilometer eignet.
Allerdings zeigt der Schuh schon erste Abnutzungserscheinungen. Während sowohl die Sohle, als auch das äußerst robuste Obermaterial noch sehr gut ausschauen, platzt an der Seite an manchen Stellen die gelbe Farbe ab. Das ist allerdings nicht weiter schlimm; ist quasi wie in Lackschaden am Auto. Das kann mal vorkommen, schaut zwar nicht besonders schick aus, beeinträchtigt die Funktionalität aber in keiner Weise. Jedoch gibt es auch erste Risse im Außenmaterial der Sohle auf Höhe des Fußgewölbes. Hier sind an beiden Schuhen deutliche Risse im Material zu erkennen. Das ist natürlich eine Stelle, die gerade im Downhill sehr stark beansprucht wird und mein nicht ganz optimaler Laufstil trägt da wohl auch in gewissem Maße nicht gerade förderlich dazu bei. Hier hätte man den Bushido durchaus etwas robuster konzipieren können und ein paar mehr Gramm investieren können um gerade diese Schlüsselstelle etwas mehr zu schützen. Inwiefern sich diese Risse auf das Laufverhalten auswirken lässt sich schwer sagen. Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass es sich nicht auswirken wird.
La Sportiva Bushido 7
Der La Sportiva Bushido ist ein klasse Schuh und er schafft es spielend, den C-Lite 2.0 zu ersetzen. Er füllt die Fußspuren seines Vorgängers perfekt aus. Wer den C-Lite 2.0 gerne gelaufen ist oder noch gerne läuft, der sollte unbedingt einen Blick auf den Bushido werfen…es lohnt sich. Noch etwas robuster an den angesprochenen Stellen und der Schuh ist perfekt.

Mehr Infos unter lasportiva.com

La Sportiva Bushido 1La Sportiva Bushido 2La Sportiva Bushido 3La Sportiva Bushido 4La Sportiva Bushido 5La Sportiva Bushido 6La Sportiva Bushido 8La Sportiva Bushido 9La Sportiva Bushido 10La Sportiva Bushido 11La Sportiva Bushido 12La Sportiva Bushido 13La Sportiva Bushido 14La Sportiva Bushido 15La Sportiva Bushido 16La Sportiva Bushido 18La Sportiva Bushido 19La Sportiva Bushido 20La Sportiva Bushido 22La Sportiva Bushido 23La Sportiva Bushido 24La Sportiva Bushido 25La Sportiva Bushido 26

Ein Gedanke zu „La Sportiva Bushido“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.