Indian Summer am Hochstaufen

Nach ein paar ganz entspannten Tagen war es heute mal wieder an der Zeit in paar Höhenmeter zu sammeln.
Nix Wildes, einfach mal ein bisschen am Hochstaufen nach oben, das Wetter genießen und wieder runter.
Nicht bis zum Gipfel, sondern nur bis zur markanten Bank am Geröllfeld.

16:00 Uhr, Föhnwetterlage, kurze Hose, leichte Windjacke, Stirnlampe und los geht’s!
Auf dem Weg zur Padinger Alm kann man schon erahnen was weiter oben für ein Wetterspektakel auf einen wartet.
Hochstaufen Indian Summer 1
Da die Beine sich heute irgendwie schwer anfühlen, kommt der ein oder andere Fotostopp wie gerufen und auch die Idee, nur bis zu Bank zu laufen, gefällt mir immer besser.
Zumal das Wolkenspektakel schon absolut genial ist.
Hochstaufen Indian Summer 2
Nach den genialen Eindrücken von vor drei Wochen ist dies ein super Kontrastprogramm.
Hochstaufen Indian Summer 4
Ich will mehr davon, einfach nur mehr.
Jeden Moment aufsaugen, die Zeit anhalten…Gigantisch!
Hochstaufen Indian Summer 7
Aber auch die schönsten Momente am Berg gehen einmal zu Ende und als die Sonne hinter den Bergen verschwindet und im Chiemgau untergeht, mache ich mich wieder auf den Weg nach unten.
November…so darfst du gerne weiter gehen!
Danke

Hier geht es zum Indian Summer Hochstaufen Move!

Hochstaufen Indian Summer 3Hochstaufen Indian Summer 5Hochstaufen Indian Summer 6Hochstaufen Indian Summer 8Hochstaufen Indian Summer 9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

8 Gedanken zu “Indian Summer am Hochstaufen”