Sally McRae – Western Time

Ich bin bei Filmen relativ oft, sehr emotional und ziemlich nah am Wasser gebaut; was auch dieser Film mal wieder bewiesen hat.

Sally McRae läuft für das Nike Trail Team und sie hat sich mit der Teilnahme am Western States 100, einen lang gehegten Traum erfüllt.

Western States Endurance Run

Der Western States Endurance Run ist der wohl bekannteste 100-Miler und er wurde 1974 durch Gordon „Gordy“ Ainsleigh „geboren“.
161 Kilometer, 5500m Aufstieg und 7000m Abstieg, vom Squaw Valley Ski Resort zur Placer High School in Auburn, Kalifornien.
Gordy nahm damals, am ursprünglich nur für Pferde gedachten, Rennen teil, nachdem sein Pferd im Jahr zuvor nach 29 Meilen aufgeben musste.
Er finishte das Rennen nach 23 Stunden und 42 Minuten.

Sallys Story

Das Video zeigt Sallys Geschichte und nimmt den Zuschauer mit auf ihren Western States 100. Man begleitet Sally auf ihren Höhen und Tiefen und blickt mit ihr zurück auf emotionale Momente die ihr Leben prägten.
Während des Films hatte ich mehr als einmal Tränen in den Augen, denn er ist so emotional und ergreifend, so authentisch und „nah“ gedreht; es ist der Wahnsinn!
Und als jemand der auch irgendwann einmal 100 Meilen laufen möchte, bewegt mich die Story natürlich noch viel mehr.

Nehmt euch eine Tasse Tee, lehnt euch zurück, genießt und lauft mit Sally in 30 Minuten zu ihrem Traum!

Passion
Leidenschaft
Inspiration

4 Gedanken zu „Sally McRae – Western Time“

  1. Die Emotionalität, die unser Sport mit sich bringt haut mich immer wieder aus den Latschen – egal ob andere ihre Erlebnisse mit uns teilen oder ob ich sie selbst erfahre. Solche Geschichten wie die von Sally machen mir Mut, geben mir Kraft und bereichern mich so sehr!

    Danke Steve 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.