Must-haves für den Herbst

Rebekka hat mich aufgefordert, meine drei Must-haves für den Herbst vorzustellen, also quasi Dinge, die ich im Herbst zum laufen unbedingt brauche.
Während die laufende Kirsche mit Buff, Käppi und Daumenlochoberteil ihren Schwerpunkt auf Kleidung legt (Frauen eben), bin ich doch etwas mehr der Techniker.

Lupine – was sonst?

Meine Lupine Piko X7 ist in der dunklen Jahreszeit mein treuer Begleiter. Die Nacht wird zum Tag und laufen macht auf technischen Trails richtig viel Spaß. Zwar verlagern sich mit dem herannahenden Winter die Trails immer weiter Richtung Tal, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass es für das Laufen im Herbst und Winter eine ganz einfache Formel gibt:
Mehr Lumen = Mehr Speed = Mehr Spaß = Der perfekte Lauf
Seitdem ich das erste Mal mit 1200 Lumen auf dem Kopf unterwegs war, will ich nichts anderes mehr haben.
Lupine Piko X7 1

Ambit – Der Datensammler

OK, das ist jetzt nicht das typische Gadget für den Herbst, denn mit der Ambit bin ich jeden Tag unterwegs. Sobald ich das Haus verlasse, ist die Ambit am Handgelenk und wenn ich mich sportliche betätige, dann zeichnet sie natürlich alles auf.
Die Ambit gehört zu den Must-haves für den Herbst, da sie die Läufe in der Dunkelheit doch irgendwie greifbar macht und dank Strava bin ich stets auf Segmente-Jagd, was so manchen „flachen“ Lauf, sehr interessant gestalten kann.
Suunto Ambit 2 3

Spikecross für den nötigen Grip

Der Spikecross ist mein Schuh wenn es eisig wird und wer glaubt, das passiert nur im Winter, denkt falsch. Zwar fehlt uns hier unten noch der Schnee, aber es wird nicht mehr lange dauern, bis der Spikecross seinen ersten scharfen Einsatz in dieser Saison bekommt.
Salomon Spikecross 3 CS 2

Lust und Spaß, dass sind natürlich auch unabdingbare Faktoren, gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit und genau diese elementaren Dinge, kann man sich nicht kaufen.
Die eigentlichen Must-haves für den Herbst sind also nicht käuflich erwerblich und so liegt es am Ende nur an uns, was wir daraus machen und mit ein paar kleinen Gadgets, Gimmicks und Accessoires können wir das alles ein wenig aufwerten.

Und du?

Jetzt bin ich dran und muss drei Blogger nominieren, die ihre Must-haves für den Herbst vorstellen.
Spontan könnte ich viele viele Leute nominieren, muss mich aber auf drei beschränken und ich wähle drei Blogger, die ich schon sehr lange über das Internet kenne, jedoch bisher noch nie persönlich getroffen habe. Lange wird es aber nicht mehr dauern, bis wir uns mal begegnen…vielleicht schon nächstes Jahr.

Aber jetzt zeigt erst Mal, was euch durch den Herbst bringt…
Margitta – Ultra ist gut…absolut!
Volker – der radelnde Deichläufer
Rainer – der laufende Chefredakteur aus Trier

14 Gedanken zu „Must-haves für den Herbst“

  1. Danke, Steve, ich „liebe“ solche Nominierungen 👿

    Aber da sie mit einer Hoffnung auf ein persönliches Kennenlernen verbunden wurde, sei sie Dir ausnahmsweise nochmal verziehen 😉

    Ich setze mich gleich an die Umsetzung … :mrgreen:

    Liebe Grüße
    Volker

    1. Oh, tut mir Leid Volker.
      Ich mag sie auch nicht, aber es ist doch bald Weihnachten. Da macht man doch gerne mal ein Geschenk! 😉

      Das mit dem Kennenlernen kriegen wir auf jeden Fall hin…wäre doch gelacht, wenn das 2015 nicht klappt.

      Viele Grüße aus den Bergen

      Steve

  2. Lieber Steve, du bist ein netter Kerl
    ich mag dich virtuell
    persönlich bestimmt erst recht
    aber nimm es mir bitte nicht übel
    ich verzichte auf diese Spielchen
    du wirst es mir verzeihen
    und weiterhin mit mir bloggen ! 😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.