Viking Nordmarka M

Mit dem Nordmarka M bringt der skandinavische Hersteller Viking ein neues Modell auf den Markt.
Als Hybrid-Laufschuh stufen die Norweger ihren Schuh ein. Im Park, auf dem Wanderweg und abseits der Pfade soll er immer zuverlässig sein.
Das Obermaterial ist aus luftigem Mesh gefertigt. Die EVA-Zwischensohle soll bei minimalem Gewicht für die nötige Dämpfung sorgen. Die Leisten sind klassisch nordisch und somit etwas breiter, wobei der Schuh dennoch an der Ferse eng sitzen soll und den Zehen vorne in der Box reichlich Raum bieten soll.
Viking Nordmarka 2
Das ungewöhnliche Muster der UGC-Sohle soll für den nötigen Grip sorgen. Sie besteht aus weichem Kautschuk. UGC steht dabei für Ultimate Grip Connect. Ihren Ursprung hat die Sohle im Trekking- und Jagdbereich, weißt für das Trailrunning aber eine deutlich weichere Mischung auf.
Viking Nordmarka 5

Der Nordmarka M in der Wildnis

Schon mit dem Pinnacle ist Viking damals ein sehr guter Start gelungen. Ein toller Schuh, der auf Anhieb überzeugte und gerade mit Blick auf die Vorgeschichte von Viking, mehr als gelungen ist.
Der Nordmarke M ist nun ein weiteres Modell, mit dem sich die Norweger weiter im Trailsektor platzieren wollen.
Der Einschlupf ist vergleichsweise eng, aber dennoch ist der Schuh komfortabel geschnitten und bietet im Vorfußbereich genügend Platz. Auch die Fersenkonstruktion liegt eng an, allerdings wirkt sie etwas instabil, da der Schuh in diesem Bereich sehr dünn konstruiert wurde. Der gesamte Oberschuh ist relativ leicht und „minimal“ gefertigt.
Viking Nordmarka 13
Das macht den Nordmarka M insgesamt zu einem vergleichsweise leichten Schuh, der sich in der Gewichtsklasse bei einem Salomon Sense Pro und New Balance MT110V2 einordnet…äußerst bekannte und bewährte Nachbarn.
Die Dämpfung ist bei dieser Bauweise nicht sonderlich üppig, aber ausreichend. Im Vorfußbereich stößt sie schneller an ihre Grenzen und könnte dort noch etwas ausgeprägter sein. Im Fersenbereich wirkt sie dabei wesentlich homogener.
Viking Nordmarka 11
Die Sprengung von 5mm macht den Nordmarka M zu einem agilen Begleiter auf allen Untergründen. Die Bezeichnung Trailschuh kann man ohne schlechtes Gewissen verwenden. Die Sohle bietet guten Grip auf allen Untergründen, angesichts des flachen Profils, darf man auf losem Untergrund und im Matsch aber keine Wunder erwarten. Somit positioniert sich der Schuh, auch aufgrund des sehr atmungsaktiven und luftigen Obermaterials mehr bei den Sommerschuhen als bei den Herbst-/Winterschuhen.
Viking Nordmarka 6
Mit dem Nordmarka M ist Viking wieder ein toller Schuh gelungen. Er würde gerne in der Liga des Sense Pro oder MT110 mitspielen, schafft es aber noch nicht ganz.
Mit einer etwas besseren Fersenkonstruktion und einer ausgeklügelteren Dämpfung müsste er einen direkten Vergleich aber keineswegs scheuen.
Wieder hat Viking bewiesen, dass sie bei der Entwicklung ihrer Trailschuhe nichts überstürzen und sehr durchdacht konstruieren. Sie gehen mit der Zeit und versuchen dabei vielen Ansprüchen gerecht zu werden.
Man darf gespannt wie die Entwicklung weiter geht.
Ich denke man wird in den nächsten Jahren noch ein paar tolle Schuhe von Viking auf dem Markt finden.

Viking Nordmarka 1Viking Nordmarka 3Viking Nordmarka 4Viking Nordmarka 7Viking Nordmarka 8Viking Nordmarka 9Viking Nordmarka 10Viking Nordmarka 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.