On the Loipe – Skating ist das neue Laufen

Langlauf, Skating – Mein erstes Mal.
Unter Anleitung eines professionellen Trainers ging es heute das erste Mal auf die Loipe (oder heißt es in die Loipe?).
Was im TV so einfach aussieht, hat der Trainer genauso drauf – aber damit ist er wohl der Einzige.

Ziemlich schwierig – koordinativer Welteruntergang – und ich mittendrin.
Mehrere Stürze, ein linkes Bein das sich anders verhält als der rechte Gegenpart.
Fehlende Technik die mit übermäßiger Kraft versucht wird zu kompensieren.

Mehrere Male stand ich am emotionalen Abgrund und fiel in ein nicht enden wollendes Motivationsloch.

Aber, es macht trotzdem Spaß und jetzt kann ich wohl auch mal die Loipe vor dem Haus unsicher machen.

Laut Andi braucht man einen Winter um das Skating zu lernen…das macht Mut und steigert die Motivation für den nächsten Versuch.

Vielleicht schon morgen?!

Hier geht es zum first-ever-uptothetop-xc-skiing-move!

16 Gedanken zu „On the Loipe – Skating ist das neue Laufen“

  1. Wie jetzt? Du wohnst im Ski-Paradies und hast bislang noch nicht auf den LL-Latten gestanden? Krass, aber Du lernst es schon…selbst ich als echter Bewegungslegastheniker habe es geschafft, allerdings vor mehr als 30 Jahren 😉

    Salut

  2. Hallo Steve,
    hihi – koordinativer Weltuntergang… das kenne ich!
    Ich bin bei der Klassik-Version geblieben, geht einfacher und wenn die Loipe mal aus ist, kann man trotzdem noch weiter laufen. 🙂

  3. Nicht zu fassen, noch nie Langlauf gemacht ? Da habe ich dir ja etwas voraus !! Fand es sehr schweißtreibend, aber – ehrlich gesagt – ich mag es lieber ohne Bretter unter den Füßen – viel Spaß – und du lachst sogar, dann muss es ja super gewesen sein !! 😉

  4. Zumindest das Kameralachen funktioniert ja schon, aber die Skiwerbung musst du noch besser in Szene setzen. Achso die Technik, die wird auch bestimmt noch besser😊
    Ehrlich gesagt hätte ich dich ja auf den Tourenskiern vermutet bei so vielen Bergen rundherum. Aber der Winter ist ja echt mal gut zum Langlaufen, dass sollte man schon ausnützen. Hätte ich auch tun sollen…Bei uns ist es aber wohl schon bald wieder vorbei mit dem Schnee…
    Brich dir nicht die Beine, der nächste Frühling kommt bald!
    Gruß Andi

    1. Hihi, guter Punkt das mit der Werbung! 😉

      SKitouren reizen mich im Moment irgendwie nicht so sehr. Das ist immer so kompliziert mit dem ganzen Zeug, Lawinenlage und und und. Noch dazu bin ich im offenen Gelände noch schlechter als auf den Langlauflatten. 😉
      Habe aber auch noch immer ein paar Probleme mit dem Knöchel und da ist das Tourengehen irgendwie kontraproduktiv. Das „sanfte“ Langlaufen ist da wesentlich besser.

      Recht hast du; so langsam könnte der Frühling dann wieder kommen. 😉

      Viele Grüße von der Loipe

      Steve

  5. Du wohnst in den Bergen und stehst gar nicht auf den Latten? Ich wäre wahrscheinlich im Winter gar nicht mehr laufend unterwegs. Skating allerdings ist nicht so ganz meins, ich halte es da lieber bei klassisch (und zur Not kann man auch mit den langen Latten mal ein wenig Skaten.) Ich hoffe du hast wenig Eis auf der Piste, das bremst besser und fällt sanfter.

    1. Irgendwann ist immer das erste Mal! 😉
      Es macht echt Spaß und die Stürze halten sich auch absolut in Grenzen.
      Ich hätte viel früher auf den Trichter kommen müssen…aber besser spät als nie! 😉

      Viele Grüße aus Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.