Viel los in der Szene

Der Western States 2017 ist Geschichte und viele haben garantiert mit einem anderen Ausgang, sowohl im Männer- als auch im Frauenfeld, gerechnet.
Schade, denn ich hätte es Jim Walmsley von ganzem Herzen gegönnt, bin mir aber sicher, dass er 2018 noch einmal an der Startlinie stehen wird.

Das Feedback und die Diskussionen die nun teilweise geführt werden, gehen gewaltig durch die Szene und erhitzen die Gemüter.
Ich nutze diesen Blogpost einfach mal um die Meldungen und Beiträge zu sammeln, bevor sie in den Weiten des Internets untergehen. Ich hoffe das auch die Nicht-Facebook-Nutzer auf die Beiträge zugreifen können.

Alexis Berg äußert sich zu Jim Walmsley.

Der Ultrarunner Podcast fragt, ob es mit den Kamerateams an der Strecke so weitergehen kann.

Gordon Ainsleigh rechnet mit ein paar Miesmachern ab.

Hardrock 100 rechnet mit dem UTMB ab.

Wer noch mehr Beiträge für die Sammlung hat…immer her damit.

Edit:
Die WUSAs waren zwar nicht beim Western States, aber in Cortina war es auch ziemlich heiß! 😉

4 Gedanken zu „Viel los in der Szene“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.