Schlagwort-Archive: Bergsüchtig

Steve House – Jenseits des Berges: Exepditionen eines Suchenden

Bergsüchtig, so könnte man Steve House durchaus bezeichnen. Reinhold Messner bezeichnet ihn als den besten Höhenbergsteiger unserer Zeit. Während man dieses Buch liest, wird einem klar, dass Messner mit seiner Aussage durchaus Recht hat. Viele spektakuläre Begehungen sind Steve House gelungen. Unter anderem zusammen mit Mark Twight und Scott Backes die Slowakische Direkte am Mt. […]

[ Weiterlesen → ]

Mark Twight – Steig oder stirb: Geständnisse eines Bergsüchtigen

Hart, verrückt, provokant, schonungslos, wahnsinnig, durchgedreht, egoistisch, kompromisslos. Es gibt viele Adjektive die Mark Twight beschreiben können. Die einen sind passend, manch andere vielleicht weniger. Fest steht, er ist einer der besten Bergsteiger die es gibt. Nicht nur zahlreiche extreme Erstbesteigungen gehen auf sein Konto, sondern auch viele Begehungen unter Bedingungen und in einem Stil, […]

[ Weiterlesen → ]

Hans Kammerlander – Bergsüchtig: Klettern und Abfahren in der Todeszone

Bergsüchtig…was ist das? Wie wird man bergsüchtig? Hans Kammerlander beschreibt in diesem Buch was in einem vorgeht wenn man zu einer Tour aufbricht. Er beschreibt was in einem vorgeht, immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen. 13 der 14 Achttausender hat Hans Kammerlander bestiegen. Mit Skiern ist er vom Mount Everest abgefahren. Die Berichte seiner […]

[ Weiterlesen → ]