Geplanter Tourenverlauf

Hier ist der vom Reiseveranstalter geplante Tourenverlauf. Da ich während der Tour nicht tagesaktuell berichten kann hat man zumindest mal einen groben Anhalt wo ich mich gerade befinde. 02.02.09 Am späten Abend Flug mit Ethiopian Airlines über Addis Abeba nach Tansania zum Kilimanjaro Airport. 03.02.09 Ankunft am Kilimanjaro Airport. Transfer zur kleinen, gemütlichen Meru View […]

[ Weiterlesen → ]

22.08.08 – 21. Tag

Bayerisch Gmain – Berchtesgaden FINALE Die Freude auf das Ziel steigt. Das Wetter ist gut, doch leider verdecken Wolken sehr oft die markanten Berchtesgadener Berge. Der Weg ist einfach und verläuft zum größten Teil auf Asphalt. Um 11:30 erreiche ich mein Ziel, den Bahnhof von Berchtesgaden. Hinter mir liegen 21. Tage und 380 Kilometer. Eine […]

[ Weiterlesen → ]

21.08.08 – 20. Tag

Ruhpolding – Bayerisch Gmain Gestern Abend machten sich zum ersten Mal auf der Tour meine Füße und meine Knie bemerkbar. Der Weg durch Inzell zog sich wie Kaugummi und manchmal dachte ich, ich hätte mich total verlaufen, da ich weder Schilder die auf den Maximiliansweg, noch auf die Kohleralm hinweisen, gesehen habe. Der letzte nennenswerte […]

[ Weiterlesen → ]

20.08.08 – 19. Tag

Marquartstein – Ruhpolding Die ersten 2 1/2 Stunden hat es geregnet. Der Hüttenwirt im Hochgernhaus gab mir drei Äpfel und eine Tafel Schokolade mit. Er schenkte mir auch eine Ansichtskarte auf der ich sah, was für ein herrliches Panorama mir aufgrund des schlechten Wetters entging. Anschließend ging es weiter zum Gipfel des Hochgern wo ich […]

[ Weiterlesen → ]

19.08.08 – 18. Tag

Berggasthof SonnenAlm – Marquartstein Die 2000 Höhenmeter Aufstieg und die 1100 Höhenmeter Abstieg von gestern spürte ich nicht. Nach dem Frühstück stand als Erstes die Besteigung der Kampenwand auf dem Programm. Die Ruhe auf dem Gipfel so früh am morgen ist einfach wunderbar. Beim Abstieg hielt ich mich nicht an die im Wanderführer beschriebene Strecke, […]

[ Weiterlesen → ]

18.08.08 – 17. Tag

Nußdorf – Berggasthof SonnenAlm Bei strahlendem Sonnenschein ging es los. Heute Standen zwei Anstiege auf dem Programm. Zuerst ging es zur Hochries und dann weiter zum Berggasthof SonnenAlm. Auf dem Weg zur Hochries bin ich in der Nähe des Gasthofes „Duft“ wohl falsch abgebogen. So musste ich noch einen zusätzlichen Gipfel besteigen, bevor ich zur […]

[ Weiterlesen → ]

Trailrunning, Außergewöhnliche Projekte, Tourenberichte, Interviews, Ausrüstungstests u.v.m.