back on the line

Seit drei Wochen bin ich wieder auf der Slackline unterwegs.
Mit Stefan habe ich jemanden gefunden, der von der Sache genauso begeistert ist wie ich und so lassen sich auch schon die ersten Erfolge verbuchen.

Auf der 10m Line klappt das vorwärts und rückwärts Laufen, Sprungstart, Hinsetzen, Hinknien und Drehungen.
Heute haben wir dann auch das erste Mal die Line auf die kompletten 25m gespannt. Schnell waren die Unterschiede zu spüren und eine neue Herausforderung gefunden. Die nächsten Versuche werden wir erst mal auf einer kürzeren Line (15m-18m) probieren, bevor wir uns wieder an die komplette Länge wagen.
Mal schauen wann die erste „Highline“ in den Bäumen gespannt wird.

5 Gedanken zu „back on the line“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.