Das ist mein letzter Beitrag…

…vor dem Salomon Zugspitz Supertrail.

Knapp sechs Monate sind ins Land gegangen, nachdem ich mich am 04. Januar 2012 zum Zugspitz Supertrail angemeldet habe. Jetzt sind es nur noch vier Tage und der Lauf von Leutasch Weidach nach Grainau, über 68,8 km und 3120 Hm im Aufstieg und 3482 Hm im Abstieg, beginnt.
Ich bin gespannt, vielleicht auch schon etwas aufgeregt, aber auf jeden Fall freue ich mich tierisch auf das Event. Viele verrückte Leute kennen lernen und eine Menge Spaß haben, das steht im Vordergrund. Wenn ich dabei auch noch vor Zielschluss (02:00 Uhr / 17 Stunden) ankomme, dann bin ich zufrieden.
Einen speziellen Trainingsplan hatte ich keinen. Ich bin kein Freund von diesen Vorgaben, die immer irgendwie dafür sorgen, dass man nicht läuft weil es Spaß macht und man Lust hat, sondern weil es der Plan verlangt.
Mein Lauf-ABC besteht aus:

  • Abseits – der Wege
  • Bergig – bergauf und bergab
  • Crossover – kreuz und quer

Irgendwann geht einem solch ein Lauf nicht mehr aus dem Kopf. Mittlerweile versuche ich jedes Lied im Radio oder jedes Video das ich im Internet sehe, irgendwie mit dem Supertrail zu verbinden…schon irgendwie abgefahren!
Während eines kurzen Aufenthaltes im Schwarzwald am letzten Wochenende, habe ich mir den Feldberg natürlich nicht entgehen lassen. Der höchste Berg Deutschlands außerhalb Bayerns mit einer herrlichen Aussicht, die bei gutem Wetter bis zum Mt. Blanc reicht. Leider habe ich den höchsten Berg der Alpen nicht gesehen, aber dafür waren die Umrisse der Zugspitze zu erkennen…welch ein Zufall.
Jetzt heißt es zurücklehnen, entspannen, letzte Vorbereitungen treffen, Sachen packen und am Freitagmorgen geht es dann nach Grainau.
Anmelden, Pension beziehen, über das Veranstaltungsgelände schlendern, ein letzter kurzer Lauf, Leute treffen, Pasta-Party, ab ins Bett, Frühstücken, Bustransfer nach Leutasch Weidach und dann geht es los!
Ich melde mich hier wieder am Sonntag oder Montag.
Wer hautnah dabei sein möchte, schaut am besten in Grainau oder irgendwo an der Strecke vorbei. Für alle anderen gibt es eventuell ein paar Impressionen, ab Freitag, auf Facebook oder Twitter.
Hier noch das Lied, das es in letzter Sekunde in meine Playlist geschafft hat:

Mal schauen an wem ich alles vorbei rausche und wer an mir alles vorbei rauscht. Sicherlich gibt es viel zu entdecken und auch wenn nicht weiß, nach was ich suche, so werde ich doch sicherlich einiges finden.

Zugspitz Supertrail ich komme!

keep on (trail)running

10 Gedanken zu „Das ist mein letzter Beitrag…“

  1. Genau das Richtige für dich, ich lese hier schon deinen begeisterten Bericht über dieses sicherlich fantastische Abenteuer, exakt für dich gebacken. Bin sehr gespannt, wünsche dir einen tollen Lauf mit vielen schönen Impressionen – komm‘ heil und gesund wieder. Viel Glück !

  2. Ich wünsche dir viel Spaß und das du im Ziel ankommst. Und das vor allem gesund und munter! Ich drück dir die Daumen und freue mich darauf, am Freitag von dir mal was auf Facebook oder Twitter zu lesen!

  3. Wow! Es ist so weit! Ich wünsche dir einen erfolgreichen tollen begeisternden guten spaßigen Lauf mit tollen Eindrücken, viel Ausdauer und fitten Beinen 😉 Einfach ein super Erlebnis! Bin sehr gespannt, was du berichten wirst 🙂 Genieß es!

    Alles Gute und liebe Grüße,
    Sabine

  4. Hallo mein Sohn
    „Auch“ von uns alles gute für Deinen Lauf.
    „Der Weg ist das Ziel.“
    Höre auf Deinen Körper, Deine innerliche Stimme,
    die nur das Beste für Dich will.
    Habe Freude beim Lauf.
    Herzliche Grüsse
    Mama, Papa und Scott

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.