Frühling am Dötzenkopf

Andrea von runninghappy.de ist zu Besuch im Berchtesgadener Land und was liegt bei solch schönem Wetter nahe, noch mal schnell dem Dötzenkopf einen Besuch abzustatten bevor es für sie wieder auf die Autobahn nach München geht.
Mit großen Schritten hält der Frühling Einzug und so schön wie heute, soll es wohl die ganze kommende Woche werden.

Wir starten am Festplatz und bahnen uns über Bayerisch Gmain den Weg zum Startplatz des weltberühmten Dötzi Skyrace und dort startet der eigentliche Anstieg auf den Berg der Berge.

Bei den momentanen Verhältnissen kommt ein bisschen Westalpen-Feeling auf. Wir bewegen uns auf schneefreien Trails und weiter oben blitzen die schneebedeckten Berggipfel hervor. Eine ziemlich coole Szenerie die uns der Dötzenkopf heute bietet.

Der Aufstieg zum Gipfel ist komplett schneefrei und befindet sich allgemein in einem sehr guten Zustand. Perfekt für den im Mai stattfindenden Trail-Raid.
Oben angekommen haben wir bei diesem herrlichen Wetter natürlich einen wunderbaren Blick auf die Alpenstadt.

Ich kann es kaum erwarten bis der Schnee endgültig verschwindet und man wieder auf die höheren Gipfel kommt und die langen Trailrunden drehen kann…das wird super!

Nach dem obligatorischen Gipfel-Selfie geht es wieder nach unten, überschreitenderweise auf der anderen Seite, unterhalb der Spechtenköpfe.
Auch hier natürlich wieder alles komplett schneefrei, so dass man den Downhill zum Festplatz schön runterrollen kann.
Noch ein kurzer Abstecher zum Türmereck

und dann spuckt uns der Trail auch schon wieder auf den Festplatz.

Eine super Runde bei frühlingshaften Verhältnissen.
Andrea ist übrigens auch Buchautorin. Ihr Buch „Offroad – Mehr als Laufen: Trailrunning – Bergmarathon – Landschaftsläufe“ gibt es bei Amazon als eBook zum Download.

Hier geht es zum Dötzi-Spring-Move!

5 Gedanken zu „Frühling am Dötzenkopf“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.