Western States 100

Der Western States 100 Endurance Run übt eine besondere Magie auf mich aus. Seitdem ich von diesem Rennen das erste Mal gehört habe bin ich von ihm fasziniert.
100 Meilen durch Kalifornien, vom Squaw Valley bis nach Auburn. Seit 1974 gibt es dieses Rennen schon und somit ist es der älteste 100-Meiler.
In seiner langen Geschichte hat dieser Lauf viele Geschichten geschrieben. Vielleicht ist es das, was mich so begeistert. Zugegeben, der Lauf ist typisch amerikanisch was die Beschaffenheit der Trails angeht. Also eher „einfach“, aber das ganze wird durch die Länge und die Temperaturen schnell wieder relativiert.

Viele Geschichten wurden während diesem Lauf geschrieben und einige davon kann ich mir immer wieder anschauen und ich habe jedes Mal Tränen in den Augen.

Dieses Rennen ist der Wahnsinn und irgendwann werde auch ich einmal an der Startlinie im Squaw Valley stehen und hoffentlich spätestens 30 Stunden später die Ziellinie in Auburn überqueren.

Diese drei Videos sollte sich jeder, egal ab Fan oder nicht, egal ob der Lauf auf der Bucket-List steht oder nicht, unbedingt anschauen.
Ich verspreche euch, dass jeder bei mindestens einen der Filme heulen wird und bei mindestens zwei Filmen Gänsehaut bekommt.

Das ist der Western States 100!

7 Gedanken zu „Western States 100“

  1. Lieber Steve,
    im Buch >Born to run< davon gelesen und fasziniert gewesen. Beim Recherchieren darüber mich aber immer wieder gefragt, ob ich für so etwas "gebaut" bin. – Erst vor 6 Jahren zur "Überlänge" gekommen, jetzt als Rekonvaleszent unterwegs, da wirds wohl nix mehr in diesem Leben mit mir und dem Western States 100! 😆
    Aber du darfst dich jetzt schon darauf freuen … Vorfreude ist ja die Schönste!
    LG Manfred

  2. Hey Steve,

    die Filme/Doku´s sind echt klasse.
    Vorallem mit Brian Morrisson – total bewegend und alle haben mitgefiebert.
    Ich finde gerade in den Staaten oder Kanada kommt die Emotionalität des
    Sports richtig gut rüber. Daumen hoch!

    Gruß
    Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.