Perfektes Licht am Untersberg

Eigentlich stand heute eine „quick-n-dirty“ Runde am Untersberg auf dem WHCR-Plan. Skipiste rauf – Skipiste runter.
Als Simon um 18:00 Uhr auf den Parkplatz fährt beschließen wir nach kurzer Beratung den Plan etwas abzuändern und fahren mit einem Auto zum Parkplatz in Glanegg. Somit haben wir nämlich etwas Abwechslung und es geht den Reitsteig rauf und anschließend die Skipiste runter. Dauert insgesamt etwas länger, aber wie sich später herausstellen wird waren die paar Minuten später am Gipfel Gold wert, denn das Licht war nahezu perfekt.
Ich denke den Rest des heutigen Laufs am Untersberg können die Bilder am besten erzählen.

Hier geht es zum Untersberg-sundowner-Move!

4 Gedanken zu „Perfektes Licht am Untersberg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.