Altra King MT 1.5

Testbericht des Altra King MT 1.5 – und ich nehme es gleich vorweg: Absolute Kaufempfehlung und definitiv einer meiner Lieblingsschuhe.

Zero Drop und gute Dämpfung treffen auf Vibram Mega Grip. Es gibt nicht viel was ich bei diesem Schuh anders machen würde. Ein wirklich äußerst gelungener Schuh für kurze Distanzen und natürlich auch für Ultras.

Ab jetzt sind Schuhe mit Klettverschluss für mich wieder in! 😉

7 Gedanken zu „Altra King MT 1.5“

  1. Hi Steve,

    danke für das Video. Die werden von Mal zu Mal besser 🙂

    Ich kann deiner Empfehlung nur beipflichten, ich laufe zwar nur dem King MT (sprich das Vorgängermodell) aber bin auch definitiv überzeugt. Toller Schuh, mit ausreichend Grip und für geübte Läufer auch ultrageeignet. Mein längster Lauf im King MT waren etwas über 60 km beim SoNUT, wobei ich mir da dank des Geröllabschnitts doch etwas mehr Protektion gewünscht hätte. Im Ziel habe ich dann doch die Belastung durch die Steine gespürt.

    Gruß
    Sascha

    1. Danke dir Sascha!
      Ja, Altra baut echt super Schuhe. Bin da die letzten zwei Jahre ein richtiger Fan geworden.
      Bin gespannt wie sich die Marke über die Jahre noch weiter entwickeln wird.

      Im Vergleich zum Lone Peak merkt man die geringere Dämpfung schon. Je nach Belastung und wie der Untergrund beschaffen ist, merkt man spitze Steine auch ab und an; so wie du es beschrieben hast.

      Viele Grüße

      Steve

  2. Hört sich nach einem tollen Schuh an. Obwohl ich nicht weiß ob ich ohne Sprengung zurecht käme. In diese Richtung hab ich noch sehr wenig „trainiert“.
    Vielleicht probier ich den einfachal aus!
    Gruß Andi

    PS: Wars bei eurem Weihnachtslauf heute auch so stürmisch wie bei uns? Bin auf einen Bericht gespannt, falls es einen gibt!

    1. Danke dir Andi!
      Altra musst du unbedingt mal ausprobieren. Die fehlende Sprengung merkt man meiner Meinung nach fast überhaupt nicht. Probiere mal den Lone Peak; der war damals mein Einstieg in die Altra-Welt. 😉

      Mal schauen ob ich noch die Muse finde einen Bericht über den heutigen Lauf zu schreiben.
      Extrem windig war es bei uns nicht. Pünktlich um 10 hat es angefangen zu regnen und dann immer wieder mal etwas genieselt, aber es ging eigentlich ganz gut. Wind hatten wir auch nur am Anfang ein paar Böen.
      Im Prinzip alles halb so wild. 😉

      Viele Grüße

      Steve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.