Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt

Mit dem Advanced Skin S-LAB 2 Belt hat Salomon einen Laufgürtel entwickelt, der sich in die Serie der bekannten und erfolgreichen Rucksäcke der Serie einreiht.
Wie bei allen „S-LAB-Produkten“, liegt auch hier bei der Entwicklung der Fokus wieder ganz deutlich auf der engen Zusammenarbeit mit den Spitzen-Athleten des Salomon-Teams, was die Messlatte für diesen Gürtel sehr hoch legt aber auch verspricht, dass es sich hier um ein Produkt der Oberklasse handelt.
Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 2
Wie schon bei den bekannten Rucksäcken, kommt auch beim Gürtel, Sensifit zum Einsatz. Durch die spezielle Konstruktion, basierend auf den besonders anpassungsfähigen und anschmiegsamen Materialien, wird eine optimale Passform gewährleistet, die zudem auch den Tragekomfort deutlich erhöhen soll.
Beim gesamten Advanced Skin S-LAB 2 Belt kommen besonders weiche, dehnbare und leichte Materialien zum Einsatz, um höchsten Komfort, bei geringstem Gewicht zu gewährleisten.
Zwei Gürtelschnallen ermöglichen einen individuellen Sitz und erlauben es, den Gürtel sehr flexibel einzustellen.
An der Vorderseite verfügt der Advanced Skin S-LAB 2 Belt über zwei Reißverschlusstaschen mit zwei zusätzlichen, aufgesetzten Taschen im vorderen Bereich.
Auf der Rückseite bietet er, in zwei weiteren Taschen, Platz für jeweils eine Soft Flask (1x 237ml im Lieferumfang) bis zu einer Größe von 237ml. Auch die kleineren Flasks mit 148ml finden hier natürlich Platz.
Zwischen den zwei Taschen an der hinteren Seite befinden sich zusätzlich zwei Bänder, die es erlauben, eine Jacke oder andere Ausrüstungsgegenstände zu fixieren.
Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 14
Gleich vorweg: Ich trage den Gürtel mit den Reißverschlusstaschen vorne…es geht aber sicherlich auch andersherum. Welche Trageweise Salomon sich ursprünglich gedacht hat…keine Ahnung.

Laufgürtel, Trinkgürtel, wie auch immer, sind nicht jedermanns Sache. Oft hat man das Problem, dass sie sich nicht richtig fixieren lassen, hin und her hüpfen oder sich um den Körper drehen und auf einmal die vorderen Taschen am Rücken sind. Verhindern lässt sich das, indem man den Gürtel fester zieht, was sich aber wiederum auf den Tragekomfort auswirkt.
Beim Advanced Skin S-LAB 2 Belt hat Salomon den optimalen Kompromiss gefunden. Die verwendeten Materialien bieten eine sehr körpernahe Passform und durch die hohe Flexibilität schmiegt sich der Gürtel optimal an die Hüfte. Mit Hilfe der zwei Schnallen lässt er sich sehr gut fixieren, ohne dass er an irgendwelchen Stellen lästig drückt.
Die sehr leichten Materialien, die dem Gürtel gerade einmal ein Gewicht von 102g bescheren, machen ihn kaum spürbar.
Hier liegt allerdings auch ein Manko, dass sich während des Einsatzes sehr schnell bemerkbar macht.
Die äußerst minimalistischen Schnallen, kombiniert mit den sehr dünnen Riemen, sorgen dafür, dass sich die Weite des Gürtels immer wieder verstellt und sich die Länge nicht fixieren lässt. Der Riemen rutscht einfach durch die Schnalle und der Gürtel wird automatisch größer.
Das Problem lässt sich zwar durch einen Knoten an den freien Enden oder durch mehrfaches Umfädeln sehr schnell lösen, allerdings ist es schon etwas ärgerlich, dass bei solch einem Produkt dieses Manko auftritt.
Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 20
Beladen kann man den Gürtel in allen möglichen Variationen und dank der dehnbaren Taschen, bietet er unglaublich viel Platz.
In den beiden Reißverschlusstaschen vorne, kann man bequem seine Wertsachen (iPhone, Autoschlüssel, etc.) verstauen und zudem finden in den aufgesetzten Taschen auch noch Energieriegel oder Gels genügend Platz.
Die Taschen auf der Rückseite sind in erster Linie für die Soft Flasks gedacht (hier befinden sich auf zwei Gummis zur Fixierung der Flaschen am Flaschenkopf), jedoch bieten sie noch wesentlich mehr Platz. Neben einer 237ml Soft Flask kann man zusätzlich auch noch Energieriegel oder sonstige Kleinigkeiten in die Tasche packen.
Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 13
Lässt man die Soft Flask weg, dann finden Wechselshirt oder Windjacke in den sehr dehnbaren Taschen ihren Platz.
Da ich gerne mit der Kamera unterwegs bin, war natürlich die Größe der Taschen ein ausschlaggebendes Kriterium. Meine Canon PowerShot G9 ist nicht gerade das kleinste Modell, jedoch findet sich in den Rückentaschen des Advanced Skin S-LAB 2 Belt genügend Platz. Das dehnbare Material legt sich dabei eng um die komplette Kamera und fixiert sie in der Tasche. Eine zusätzliche Befestigung ist nicht nötig und so behält die Kamera auch auf den schnellen Up- und Downhills ihren Platz in der Tasche.
Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 5
Mit knapp 400g ist die Canon bestimmt kein Leichtgewicht, aber dank des Gürtels und seiner Passform, wird das Gewicht schön gleichmäßig verteilt und man merkt nicht, dass man solch einen Koloss dabei hat. Unnötige Stöße oder hüpfende Bewegungen der Kamera in der Tasche, bleiben aus.
Allerdings sollte man auch für ein kleines Gegengewicht in der anderen Tasche auf der Rückseite sorgen, denn sonst kann es vorkommen, dass sich der Gürtel während des Laufens dreht, und zwar so lange, bis die Kamera in der Mitte des Rückens, bedingt durch den Körperbau, fixiert wird. Der Gürtel ist dann zwar etwas verdreht, allerdings sind die Fronttaschen immer noch erreichbar.
Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 15
Mithilfe zweier Fixierungsgummis, zwischen den Rückentaschen, lassen sich weitere Kleidungsstücke am Gürtel befestigen.
Dieser Platz bietet sich besonders für Regenjacken oder dickere Windbreaker an; Jacken die in den Taschen keinen Platz mehr finden.
Je kleiner sich die Jacke komprimieren und fixieren lässt, desto ruhiger bleibt der Gürtel bei schnellen Laufbewegungen und desto höher bleibt der Tragekomfort.
Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 7
Der Advanced Skin S-LAB 2 Belt ist ein optimaler Begleiter auf meinen Trailruns, gerade wenn sich das Wetter sehr gut einschätzen lässt und man nicht so viel Flüssigkeit benötigt; eben immer dann, wenn man leicht und schnell unterwegs ist. Ich nutze den Gürtel sehr gerne in Kombination mit dem Sense Hydro S-LAB Set und einer 500ml Soft Flask. Mit dieser Kombination bin ich den Squamish 50 gelaufen und war vom Setup sehr begeistert.
Das war sicherlich nicht der letzte Einsatz dieser leichten und minimalistischen Kombination.
In Zukunft laufe ich nicht mehr mit halbleeren Rucksack durch die Berge, sondern mit dem Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt

Mehr Infos unter http://www.salomon.com

Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 1Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 3Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 4Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 6Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 8Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 9Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 10Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 11Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 12Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 16Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 17Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 18Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt 19

Ein Gedanke zu „Salomon Advanced Skin S-LAB 2 Belt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.